Stellenangebote

Stellenangebote

Bachelor/Master-Arbeiten, Wissenschaftliche Hausarbeiten im Lehramt

Es sind zur Zeit wissenschaftliche Arbeiten unter anderen zu folgenden Themen zu vergeben (konkrete Angaben gerne in einem persönlichen Gespräch):

  • Präparation von Gashydraten
  • Untersuchung von Kohlenstoff-Nanoröhren
  • Dynamik von Mikroemulsionen mit Hilfe von Raman- und Brillouin-Spektroskopie (in Zusammenarbeit mit AG Stühn)
  • Aufbau eines Tieftemperaturmessplatzes für Raman/Brillouin-Spektroskopie an Mikroemulsionen
  • Verbesserung von Softwarekomponenten in Raman- und Brillouin-Apparaturen mit LabVIEW
  • Aufbau eines Vorlesungsversuches zum kritischen Punkt von Flüssigkeiten (Wiss. Hausarbeit)

Beginn ab sofort möglich. Auskunft erteilen gerne: Rudolf Feile und Markus Domschke

miniForschung

miniForschung-Projekte können auch in Thesis-Arbeiten oder wissenschaftliche Hausarbeiten einmünden. Folgende Themen stehen zur Verfügung:

  • Röntgen-Kleinwinkelstreuung an Silica/Titania-Gelen beim Gelierungsprozess: Untersuchung der Änderung der Nahordnung von SiO2 / TiO2 Clustern beim Gelierungsprozess, Bildung und Vernetzung dieser Cluster.
    Einzelprojekt oder auch Zweiergruppe
    Betreuung: Tinka Speer, Bernd Stühn
  • Aufbau eines Messplatzes für die Bestimmung des Brechungsindex: Untersuchung der Brechungsindexvariation beim Gelbildungsprozess
    Betreuung: Rudolf Feile
  • Schwingungsmoden von Kling-Gel-Zylindern: Modifikation der bisherigen Messmethode zur Aufnahme von Schwingungsspektren der Kling-Gele. Studium des Einflusses von Form und Ankopplung an Behälter. Vergleich mit theoretischen Berechnungen der Gruppe Drossel.
    Betreuung: Rudolf Feile und Barbara Drossel
  • Brillouin-Spektroskopie an Silica-Gelen: Messung der Rotations-Diffusion im Sol-Stadium vor der Gelierung – Studium der Perkolation zur Gelbildung.
    Einzelprojekt oder auch Zweiergruppe
    Betreuung: Rudolf Feile
  • Brillouin-Spektroskopie an Mikro-Emulsionen: Messung der Rotations-Diffusion in Mikroemulsionen – Studium des Einflusses von Größe und Art der Tröpfchen, des Lösungsmittels und der Vernetzung.
    Betreuung: Markus Domschke, Rudolf Feile und Bernd Stühn
  • Softwareentwicklung zur Experimentsteuerung verschiedener Messapparaturen: Umstellung vorhandener Software auf LabVIEW und Neuentwicklung.
    • Automatisierung von Temperatur-Kontrollern, Automatische Ermittlung von Regelparametern
    • Datenerfassung mit Diodenarray-Detektor
    • Adsorptionsmessplatz
    Betreuung: Rudolf Feile