Abteilungsübersicht

Fortgeschrittenenpraktikum (Abteilung B)

Das Institut für Festkörperphysik bietet im Rahmen des Fortgeschrittenenpraktikums des Fachbereichs Physik der TU Darmstadt die Versuche der Abteilung B an. Die Reservierung der Versuche wird über das Anmeldeportal durchgeführt. Verantwortlicher des Instituts für die Versuche ist Prof. Regine von Klitzing.

Covid-19: Hygiene- und Abstandskonzept für Praktika der Abteilung B (Kurzversion)

Literaturmappen:

Entgegennahme und Rückgabe am Studienzentrum. (S2|05).

Öffnungszeiten:

  • Dienstags, 12:20 – 13:20 Uhr
  • Donnerstags, 14:00 – 15:00 Uhr

Offensichtlich Kranke:

  • Appell an die Person auf eine Teilnahme zu verzichten, um eine Gefährdung anderer zu verringern. In diesem Fall wird der Versuch nicht gewertet. Ein Attest ist nicht erforderlich; der Betreuer trägt es entsprechend in das System ein.
  • Auf Grundlage des Hausrechts ist es möglich (bei Krankheitssymptomen, die auf Covid-19 hindeuten), den Zugang zu verwehren. Dies gilt sowohl für Studenten als auch für Betreuer.
  • Rückverfolgung der Kontaktkette falls eine Covid-19 Infektion im Nachhinein festgestellt wird.

Abstand:

  • Vorbesprechungen für einzelne Versuche werden in hinreichend großen, separaten Räumen mit ausreichen Platz stattfinden.
  • In den Praktikumsräumen werden Markierungen auf Fussböden/Schreibtischen mit mind. 1,5m Abstand angebracht. Für die Versuchsdurchführung werden die Studierenden hierzu (ggf.) in „agierend“ und „zuschauend“ eingeteilt. Wichtig ist das der Mindestabstand eingehalten wird. Sollte dies nicht möglich sein, muss der Mundschutz (zumindest temporär) getragen werden.
  • Kollisionen mit Studierenden anderer Module (physikalisches Grundpraktikum und mögliche Klausuren) sind auf der Zuwegung nahezu ausgeschlossen.
    • Gebäude S2|07: Die Räume des FP befinden sich in der Tiefparterre während der Teil des GPs in der Hochparterre ist. In der Tiefparterre sind keine Hörsäle und damit auch kein Verkehr durch Prüfungen zu erwarten.
    • Gebäude S2|04: Prüfungen finden ausschließlich an Freitagen statt. Das FP wird an Montagen durchgeführt.

Hygiene:

  • Generell gibt es keine Maskenpflicht, außer in den Bereichen in denen der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann. Masken werden für Studierende und Betreuer gestellt.
  • Um die Ansteckungsgefahr durch Tröpcheninfektion zu verringern, werden während des Praktikums Fenster und/oder Türen geöffnet. Alternativ wird jede Stunde für 5min Stoßgelüftet.
  • Regelmäßiges Händewaschen mit Wasser und Seife für mind. 20s.
  • Da Experimente und Proben von allen Beteiligten berührt werden, können Einweghandschuhe getragen werden. Auch diese werden von uns gestellt. Sicherheitstechnisches, verpflichtendes Tragen von Handschuhen bleibt hiervon unberührt.
  • Zusätzlich wird Desinfektionsmittel (WHO-Rezept: Isopropanol:Wasser:Wasserstoffperoxid:Glyzerin) vorhanden sein.
 

Angebotene Versuche

Nr. Versuch Anleitung Betreuer
1.5 Zeeman-Effekt 1.5 Elisa Steinrücken
1.8 Infrarot-Spektroskopie 1.8 Michael Ludwig
3.10 Gepulste Kernspinresonanz 3.10 Markus Rosenstihl
3.16a Quanten-Hall-Effekt 3.16a Alexei Privalov
3.16b Supraleitung 3.16b Simon Becker
3.17 Debye-Scherrer 3.17 N. N.
3.20 Dielektrische Relaxation 3.20 Christoph Säckel
3.21 Röntgenkleinwinkelstreuung. 3.21 Philipp Ritzert
3.22 NMR-Spektroskopie 3.22 Benjamin Kresse
3.31 Schichtdickenbestimmung und Oberflächencharakterisierung von Polystyrolfilmen 3.31 (Corona-Edition) Sandra Forg
3.32 Phasenübergänge in Mikrogelen 3.32 Marcus Witt
3.33 Verhalten amphiphiler Moleküle an Grenzflächen 3.33 Matthias Kühnhammer
3.34 Molekulardynamiksimulationen an Wasser 3.34 Robin Horstmann
5.4 Thermometrie bei tiefen Temperaturen 5.4 N. N.

Anmeldung

Die Anmeldung zum Fortgeschrittenenpraktikum erfolgt online über die Portal-Seite der Fachschaft Physik. Hierfür muss Ihre Matrikelnummer im System eingetragen sein. Dies wird in der Regel nach Abschluss des Grundpraktikums durch den Praktikumsleiter vorgenommen. Sollten Sie noch nicht registriert sein können sich von den Praktikumsleitern eintragen lassen.

Weiteres entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt (fpspielregeln).

Inhalt und Form ihres Versuchsprotokolls ist in der Gedankenstützezusammengefasst.

Evaluation

Die Versuche im F-Praktikum sollen wie alle Veranstaltungen evaluiert werden. Seit dem Wintersemester 2006/07 findet die Evaluation online statt und wird anonym ausgewertet. Durch diese Rückkopplung können wir die Lösung auftretender Probleme zeitnah angehen und das Praktikum kontinuierlich verbessern.

Spielregeln

Wie schon im Anfängerpraktikum soll das Praktikum für Fortgeschrittene auch dazu dienen, die Methoden zur Gewinnung physikalischer Erkenntnisse zu trainieren. Als Abschreckung hier ein Beispiel aus der jüngsten Vergangenheit (leider nicht der einzige Fall), bei dem diese Methoden bewusst/unbewusst ignoriert bzw. umgangen wurden: Wie schöne ich Ergebnisse? Und hier die Konsequenzen der Fälschungen des Hendrik Schön. Mehr dazu unter de.wikipedia.org/Jan_Hendrik_Schön.