Proliferation

Proliferationsresistenz nuklearer Technologien

Im Rahmen der IANUS-Forschergruppe werden physikalisch orientierte Forschungsarbeiten zu Fragen der Plutoniumbeseitigung, der Urananreicherungstechniken, der Umrüstung von Forschungsreaktoren auf niedrig angereichertes Uran, der Dual-Use-Problematik bei der Nutzung von Beschleunigern und zukünftigen tokamakgestützten Kernfusionsreaktoren durchgeführt. Diese Forschungen werden durch regelmäßig stattfindende Seminare zu den Themen „Verantwortbarer Umgang mit dem Atom“, „Kernwaffen und ihre Verbreitung: Physikalische und politische Aspekte“ und „Renaissance der Atomenergie?“ begleitet. Weitere IANUS-relevante Lehrveranstaltungen werden im Rahmen des Interdisziplinären Studienschwerpunktes „Nachhaltige Gestaltung von Technik und Wissenschaft“ angeboten. Dieser Studienschwerpunkt kann als Nichtphysikalisches Ergänzungsfach im Bachelor-Studiengang gewählt werden, und Einzelveranstaltungen können als Fachübergreifende Lehrveranstaltungen belegt werden.