Mathematischer Vorkurs

Mathematischer Vorkurs

Erfahrungsgemäß stellt die Mathematik zu Beginn des Physikstudiums für viele Studenten der Physik eine Hürde dar. Ein Grund hierfür ist, dass die für die Physik notwendigen mathematischen Methoden erst im Laufe der ersten Semester in den Mathematikvorlesungen erlernt werden.

Außerdem sind die mathematischen Vorkenntnisse der Studienanfänger sehr unterschiedlich. Der Vorkurs soll dazu dienen, den Schulstoff zu wiederholen und einige Dinge anzutippen, die in den ersten Semestern wichtig sind. Ziel ist ein praktisches Verständnis der Mathematik.

Voraussetzungen zur Teilnahme: keine

Eine formale Anmeldung ist nicht notwendig. Die Teilnahme ist freiwillig.

Termine

  Tag Uhrzeit Raum Beginn
Vorlesung/Übung täglich 09:00 – 12:00
(mit Pausen)
S2 04/213 01. April 2009

Hinweis: S2 04 ist das Gebäude des Instituts für Festkörperphysik.

Übungsblätter

An dieser Stelle können Sie sich die Übungsblätter am Tag vor der Übung herunterladen. Betrachten Sie die Übungen als eine Aufgabenauswahl, die Sie bearbeiten können sollen. Es müssen nicht alle Aufgaben bis zum nächsten Tag gelöst werden. Konzentrieren Sie sich auf die Aufgaben, deren Bearbeitung Ihnen schwerer fällt!

Es werden auch Lösungshilfen zu ausgewählten Aufgaben(teilen) zum download zur Verfügung gestellt.

Folien

Hier finden Sie die begleitenden Folien zur Vorlesung.

  • Tag 1 (PDF-Datei, 128kB)
  • Tag 2 (PDF-Datei, 38kB)
  • Tag 3 (PDF-Datei, 109kB)
  • Tag 4 (PDF-Datei, 130kB)

Kommentare zur Vorlesung und zu den Übungen/ Aktuelles

Hier finden Sie Kommentare (und gegebenenfalls Korrekturen) zu der Vorlesung und den Übungen. Bevor Sie also an einer Übungsaufgabe verzweifeln, schauen Sie doch mal an diese Stelle, ob in der Aufgabenstellung nicht ein Fehler unterlaufen ist …

09.03.2009 Der mathematische Vorkurs findet wie oben angegeben im S2 04/ 213 statt.

Klausur

Es findet keine Klausur statt.

Themen

Es sollen ausgewählte Kapitel aus den folgenden Gebieten behandelt werden:

  • Elementare Funktionen reeller Zahlen
  • Vektoren und Vektoralgebra
  • Differentialrechnung
  • Kurvendiskussion
  • Integralrechnung
  • Komplexe Zahlen
  • Einfache Differentialgleichungen
  • Koordinatensysteme
  • Matrizen, Determinanten und lineare Gleichungssysteme

Literatur

Wir empfehlen kein spezielles Buch, sondern geben nur eine Auswahl an. Sie müssen mit dem Buch zurecht kommen. Lassen Sie sich deshalb bei der Auswahl etwas Zeit. Allgemeine Textbücher, die geeignet sind, mit der Thematik vertraut zu werden (und zum Teil auch weiterführen), sind z.B.:

  • Schäfer, Georgi, Trippler; Mathematik-Vorkurs; Teubner Studienbücher Mathematik
  • Grossmann, Mathematischer Einführungskurs für die Physik; Teubner Studienbücher Mathematik
  • Fischer, Kaul; Mathematik für Physiker; Band 1: Grundkurs; Teubner Studienbücher Mathematik
  • Lang, Pucker; Mathematische Methoden in der Physik, Spektrum Verlag
  • Dirschmid, Kummer, Schweda; Einführung in die mathematischen Methoden der Theoretischen Physik, Vieweg Verlag

Gute Nachschlagewerke und Formelsammlungen sind

  • Bronstein, Semendjajew, Musiol, Mühlig; Taschenbuch der Mathematik; Harri Deutsch Verlag (sehr detailliert, die Mathe-„Bibel”)
  • Merziger, Mühlbach, Wille, Wirth; Formeln und Hilfen zur höheren Mathematik; Binomi Verlag (kompakt, aber fein)
  • Furlan; Das gelbe Rechenbuch I-III; Verlag Martina Furlan (sehr anschaulich, viele Beispiele)

Weitere Bücher (zur Analysis und Linearen Algebra) werden Ihnen in den Mathematikvorlesungen vorgestellt.

Kontakt

Fragen zur Vorlesung? Wir bemühen uns, für Sie ansprechbar zu sein. Kommen Sie vorbei, rufen Sie an oder schicken Sie uns eine E-Mail:

  • Prof Dr. Bernd Stühn (Verantwortlicher Hochschullehrer)
    Raum S2 04/116
    Tel.: 06151 – 16 2783
    eMail:

  • Daniel Löb
    Raum S2 05/105
    Tel.: 06151 – 16 5164
    eMail:

  • Markus Domschke
    Raum S2 04/315
    Tel.: 06151 – 16 3450
    eMail: